Willkommen in Bissingen/Teck

         Pflanzenfreunde sind bei mir in Bissingen/Teck immer herzlich Willkommen!

 

    Ob mit Familie, Gruppen oder Vereine, sie sind stets bei mir herzlich Willkommen. 

Gönnen sie sich einen Ausflug zur schönen Burg Teck oder der Schwäbischen Alb mit                einem Abstecher oder Direktbesuch zu mir. Für Getränke wird gesorgt

Ein gemütliches Zusammensein mit Führung und Diskusion, gemütlicher Atmosphäre

ist garantiert. Einfach vorher bei mir anmelden unter Kontakt oder Tel. 07023/3757 

Mit besten Grüßen, Herbert

      Zufahrt: Von Nabern oder Weilheim Teck her kommend, über Kreisverkehr nach Bissingen/Teck abbiegen.

Nach wenigen 100 m, 3. Straße Fabrikstraße links abbiegen - 1. Straße Karlstraße rechts und 1. Straße links Limburgstraße abbiegen - 2. Haus rechts Hausnummer 14 - Ziel ist erreicht. Herzlich Willkommen! 

Ein Schweizer Gast zua Bsuach em Schwobalendle

                                                                                          Anfang Juni 2017

                                         Von Bern bis ins Schwäbische Bissingen an der Teck 

       Es war mir eine große Ehre, meinen Schweizer Gast, Herrn Tobias Wissbrock bei mir begrüßen zu dürfen.

Als erfahrener Landschaftsgärtner und Baumpfleger, bestens vertraut mit außergewöhnlichen Gehölzen aller Art,

entstanden nach einem Rundgang meiner Freiland Exoten und Besichtigung der Exotenwelt im Wintergarten, rege Fachgespräche. Wir waren uns darüber einig, dass dem großen Angebot an winterharten exotischen Frucht und Ziergehölzen, noch immer zu wenig Beachtung geschenkt wird. Und ein Umdenken dringend erforderlich ist.    

  

Mein Schweizer Gast, Herrn  Tobias Wissbrock
Mein Schweizer Gast, Herrn Tobias Wissbrock

 

 Wo ließ sich besser unterhalten, als im Wintergarten!

 

Mit Interesse begutachtet er mein neues Exotenbuch.

Dabei durften selbst ihm, als den ausgewiesenen, Experten, bei nachhaltiger Diskussion, weitgehend unbekannte Obstsorten nicht ausgeklammert werden.

Im Gegenteil! Die Verwunderung, über das was in- zwischen möglich ist und sich seit Jahren erfolgreich in meinem Garten und Wintergarten befindet, hat auch seine Neugierde geweckt und konnte sich sehen lassen. Nicht wenige Pflanzen haben dabei seine Interesse geweckt und zu meiner Freude, den weiten Weg in die schöne Schweiz angetreten.

                                      Mein symphatischer, geschätzter Schweizer Gast und Pflanzenfreund Tobias Wissbrock